Laden...
Gedanken2021-05-05T09:31:14+02:00

Du ziehst das zu dir, was du dir täglich denkst …

Jeder, der einmal eine “Schrecksekunde” erlebt hat, nach der der Körper plötzlich erstarrt und ein Schauer in alle Gliedmaßen fährt, kann nachvollziehen, wie der Körper in der Lage ist, mittels Botenstoffen unmittelbar intensive Gefühle auszulösen. Jedem ist es schon geschehen, dass er sich gedacht hat: “jetzt bloß keinen Fehler machen !” und prompt: der Fehler geschieht.

Und hat nicht jeder schon einmal jemanden getroffen, der so sehr von seinem Erfolg überzeugt ist, dass immer alles gut geht und alle ihm “unverschämtes Glück” attestieren ?

Das Denken beeinflusst unser Sein

Es ist interessant, sich bewusst zu machen, wie sehr das Denken des Menschen seine Emotionen, sein Handeln, seine Gesundheit und auch seine Umgebung und das, was ihm begegnet, beeinflusst.

Diese Fragen stehen in starker Beziehung zu Erkenntnissen über die Wirksamkeit unserer eigenen Gedanken und Lebenshaltungen auf Gesundheit, Leben und Umwelt. Dies zu erkennen und langsam in sein Leben zu integrieren, ist ein Prozess, der im eigenen Leben immer deutlichere positive Auswirkungen hinterlässt.

Körper, Geist und Psyche bilden eine Einheit

Man kann seine Gefühle nur gemeinsam mit seinen Gedanken verstehen

Wenn wir zuweilen in Denkschleifen festhängen, sind meist auch Gefühle beteiligt, die diese Denkschleifen fördern. Die Gefühle wiederum befeuern erneut die Gedanken, verstärken sie und produzieren stärkere “Neuronen-Autobahnen”. Dies wirkt in auf den Körper. So kann man viele Befindlichkeiten und auch Krankheiten erklären.

Die Neurobiologie hat erforscht, wie sich Gedanken tatsächlich direkt auf biologische Funktionen auswirken. Dies geschieht über die Aktivierung bestimmter Zentren im Hirn und über Nervenzellen, die Gedanken und Gefühle in elektrische Signale umwandeln können.

Diese Zusammenhänge zu verstehen ist hilfreich. Sie zu verinnerlichen und sich wirklich bewusst zu machen, dass man selber sein Schicksal in der Hand hat, kann einiges an Arbeit sein. Aber es lohnt sich in jedem Fall !!!

Ein Mind Movie kann diesen Prozess deutlich erleichtern

Stell’ dir vor, du siehst jeden Tag in der Früh denselben kurzen Film, der dir in mitreißender Weise genau das zeigt, was du denken und fühlen willst !

Automatisch richtet sich dein Inneres danach, denn bereits zum Start des Tages stellst du die Weichen deiner Gehirnzellen auf den erwünschten Erfolg, auf das ersehnte Ergebnis, auf die Erreichung deines großen Wunsches !

Neue BLOG-Beiträge

Informationen, Tipps und Wissenschaft für dein glücklicheres Leben

DER Neujahrsvorsatz mit Wirkung

Das kurze Leben der Vorsätze.... Ich will hier niemanden langweilen mit der Aufzählung aller Dinge, die Menschen sich normalerweise vornehmen, wenn ein neues Jahr beginnt. Wir

Kann Joggen wirklich dick machen ?

So einfach gesagt, ist diese Frage natürlich provokant. Doch gibt es immer wieder Menschen, die genau das behaupten. "Ausdauersport macht dick." "Joggen baut Körperfett auf." Behauptungen,

Hol’ dir jetzt dein gratis Mind Movie “Ruhe und Gelassenheit im Alltag”

Zum Gratis Mind Movie …

Meine Angebote

“Das Coaching mit Monika war eine erhellende Erfahrung. Ich hätte nie gedacht, dass man so plötzlich Dinge in seinem Leben so klar sehen kann. Das hat mir bei einigen Entscheidungen sehr geholfen.”
Gerda, 38 Jahre
“Monika ist sehr einfühlsam und man hat bei ihr immer das Gefühl, irgendwie “richtig” zu sein. Ihre Tipps für Partnerschaft sind sehr brauchbar und haben meine Beziehung sehr entspannt. Das Mind Movie, das sie mir erstellt hat, ist mega wirksam.”
Marianne, 45 Jahre
“Ich hätte nicht erwartet, dass eine gesündere Ernährung so viel Einfluss auf das Befinden hat. Monika hat mir ein paar einfache Schritte gezeigt und mich motiviert, sie umzusetzen. Und wirklich fühle ich mich irgendwie viel wacher und lebendiger seitdem.”
Renato, 32 Jahre
“Ich versuche seit vielen Jahren, mein Gewicht zu reduzieren. Monika hat mir gezeigt,wo ich es anders machen kann. Nun sind schon mehrere Kilo weg, ohne dass ich hungern muss.”
Steffi, 54 Jahre
“Eigentlich wollten nur meine Eltern, dass ich zu diesem Training gehe. Monika ist sehr nett und hat mich gut verstanden. Sie hat mir dann echt geholfen, meine Berufswünsche auf die Reihe zu kriegen. Ich habe gesehen, worin ich eigentlich wirklich gut bin. Und jetzt habe ich mich für ein Architekturstudium beworben.”
Carola, 19 Jahre
“Ich bin zufällig mit Monika in Kontakt gekommen, und das hat mein Leben sehr verbessert. Ich habe erkannt, dass sich mein Stress mit Famile und Job nur lösen lässt, wenn ich mich selbst verstehe. Seit ich weiß, wie und warum Gefühle entstehen und wie man sie positiv beeinflussen kann, geht es mir viel besser. Auch meine Rückenschmerzen haben sich gebessert.”
Michael, 58 Jahre

Oder möchtest du noch mehr erfahren ?

Dies kann für dich spannend und hilfreich sein:

Erfahre mehr …
Nach oben